Von Läufern für Läufer

HHI

Hartfüßlers Halden Inferno

Karfreitag, 30.März 2018, Halde Duhamel

Jeweils am Karfreitag findet  auf der Halde Duhamel in Ensdorf das Halden-Inferno statt. Von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang werden kräftig Höhenmeter gesammelt. Flach hoch, steil runter oder umgekehrt. Das spielt keine Rolle. Es geht darum, mentale Stärke zu trainieren und eine Nacht lang Leistung abzuliefern. Jeder läuft so lange und so schnell er kann und will. Dazu hat man Zeit von Sonnenuntergang  (19:59 Uhr) bis Sonnenaufgang (07:13 Uhr).  Es können verschiedene Varianten gelaufen werden.

Das Halden-Inferno ist ein Freundschaftslauf. Es fallen somit keine Teilnahmegebühren an. Gewertet werden nur die Höhenmeter, die in der Nacht gelaufen werden. Dazu braucht Ihr eine GPS-Uhr oder Handgerät, oder ein Smartphone. Die Messung macht Ihr dann selbst.

  

Start     30.03.2018 um 19:59 Uhr (Dusk)

Ende     31.03.2018 um 07:13 Uhr (Dawn)

 

Treffpunkt ist eine halbe Stunde vor Sonnenuntergang Am Sportzentrum 1 in Ensdorf (Kletter-/Turnhalle). Start ist dann bei Sonnenuntergang oben am Saarpolygon. Jeder läuft solange er kann und möchte (bei der Premiere machten die letzten um 05:00Uhr Feierabend).

                   

Auf der Halde gibt es einen Verpflegungspunkt mit läufertypischer Nahrung (Obst, Riegel, Nüsse, usw.) und Getränken (Wasser, ISO, Cola, Bier) und was Ihr so mitbringt.

Dort kann auch Eigenverpflegung deponiert werden.

Anmeldung

Bitte meldet Euch an bei:  info@hartfuesslertrail.de mit Name, Jahrgang und Verein (wegen der Versicherung und um die Verpflegung planen zu können!)

Bild- und Filmmaterial

Während der Veranstaltung werden Bild- und Filmmaterial erstellt. Die Teilnehmer/innen erklären sich einverstanden, dass das Bild- und Filmmaterial zu Werbe- und Marketingzwecken uneingeschränkt genutzt werden darf. Die Teilnehmer/innen haben keinen Anspruch auf Vergütung für die Bild- oder Filmaufnahmen.

Haftung

Mit der Anmeldung erklärt der Teilnehmer / die Teilnehmerin, dass er/sie auf eigenes Risiko teilnimmt und gegen seine/ihre Teilnahme keine gesundheitlichen Bedenken bestehen. Veranstalter und Ausrichter übernehmen keinerlei Haftung für Verletzungen und Schäden, die der Teilnehmer erleidet. Ebenso ist der Verlust von deponierten Gegenständen Risiko des Teilnehmers. Schadenersatzansprüche gegenüber dem Veranstalter und Ausrichter werden ausgeschlossen. Den Haftungsausschluss erkennt jede/r Teilnehmer/in (bei Jugendlichen unter 18 Jahren die Eltern) mit seiner Anmeldung an.